Arbeit

Florent-Bartoletti, BCR-Menuiserie Luxembourg

„Wir wollen unser Know-how schützen“

Die familiengeführte Schreinerei und Tischlerei BcR mit Sitz in Tucquegnieux (Lothringen) und Esch/Alzette ist auf die Herstellung von Eingangstüren spezialisiert und nimmt seit sechs Jahren an der „Nationalen Wohnungsmesse“ teil, die jedes Jahr in Luxemburg organisiert wird.

- Marc Auxenfants
Statec

3.7%

250

250

Diese Personal-Agenturen blicken über den Rhein

Die Personalvermittlungsagenturen Probono, A/M/E und Personal 4U nahmen an der Jobmesse "Warum nicht!" am 22. September teil. Das zeigt einmal mehr, dass die Arbeitgeber aus der deutschen Grenzregion noch mehr als früher nach Mitarbeitern aus dem benachbarten Südelsass suchen. 

Salon Warum nicht

Hervé Bauduin, Präsident der UIMM Lorraine

Hervé Bauduin, Industrieführer der Region Grand Est, Präsident der Union des industries métallurgiques et minières de Lorraine und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Claas-Werke in Metz, plädiert für eine öffentlich-private Zusammenarbeit zur Unterstützung der Industrie in der Gross Region.

Hervé Bauduin

3,9 %

5 000

Siehe auch

Stéphanie Nenta Xtramile

Xtramile wurde 2015 in Metz gegründet und ist das Ergebnis der Begegnung von Stéphanie Nenta, einer Fondsmanagerin, und dem Trader Xavier Ragage in London. Die beiden Gründer nutzen künstliche Intelligenz, um Jobangebote auf den Kanälen und sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, die dafür am besten geeignet sind. Das Start-up sitzt mit seinen 20 Mitarbeitern in Luxemburg und erhielt diesen Sommer Unterstützung von Google's "Black Founders Found".

Behm testet seine kontaktlose Detektionssysteme in Luxemburg

Das Unternehmen aus Thionville testete seine seine Portae fü Kontaktlose massive Sicherheitskontrollen namens Mobil Sécurity bei der Wiedereröffnung der Rockhal in Esch-sur-Alzette.  Dieses kontaktlose Detektionssystem lieferte gute Ergebnisse und stärkt die Exportambitionen von Behm SAS.

+ 4,2 %

Das ist der Anstieg der Industrieproduktion in Rheinland-Pfalz zwischen März und April 2021.

ProTandem kommt wieder in die Spur

Die Gesundheitskrise hätte für die Agentur ProTandem, die sich auf den Austausch zwischen französischen und deutschen Auszubildenden und Schüler/innen spezialisiert hat, fatal sein können. Um den grenzüberschreitenden Kontakt aufrechtzuerhalten, hat die Agentur neue Online-Angebote finanziert und entwickelt, ohne die Organisation von realen Begegnungen zwischen jungen Menschen aus beiden Ländern aufzugeben.

Weitere Archive -
18
Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.