Arbeit

Euro Accelerateur

Euro-Accélérateur: Vier Industrieunternehmen äußern ihre grenzüberschreitenden Erwartungen

Spiece entwickelt innovative Methoden der Qualitätskontrolle, Velvet Innovative technologies will Tierärzten den Zugang zu Fortschritten in der Humanmedizin ermöglichen, Alma Développement fördert Autoteile aus der Kreislaufwirtschaft, ALM Innovation perfektioniert Materialien aus der additiven Herstellung... Die einzige Gemeinsamkeit dieser lothringischen und luxemburgischen Unternehmen besteht darin, dass sie auf den Euro-Accélérateur setzen, um sich die Märkte des Nachbarn zu erschließen.

- Pascale Braun

Die Dreiländergalerie in Weil-am-Rhein bringt uns in die grenzüberschreitende Dimension".

Das deutsche Unternehmen Cemagg, eine Tochtergesellschaft des Shapira-Fonds, hat 100 Millionen Euro in die Dreiländergalerie investiert, die am 29. September in Weil-am-Rhein eröffnet und 350 bis 400 Mitarbeiter beschäftigen wird. Ihr Vorsitzender Andreas Thielemeier stellt vor, wie er dieses Shoppingcenter mit 67 Geschäftszellen auf 16.500 Quadratmetern und zusätzlichen 10.000 qm für Restaurants und Dienstleistungen am Rheinufer betreiben wird.

Thielemeier Dreiländergalerie

Siehe auch

4,5 Millionen Arbeitstage aus Luxemburg "exportiert"

Die Gegner des Maastricht-Vertrags fürchteten den polnischen Klempner, doch Luxemburg "exportiert" weitaus mehr Arbeitskräfte als die osteuropäischen Länder: 2018 wurden 80.000 Entsendungen aus dem Großherzogtum gemeldet. Die nordlothringische Stadtplanungsagentur Agape hat sich mit diesen unbekannten Strömen befasst.

Arbeit in Luxemburg: Die Motivation der Arbeitnehmer droht weiter zu sinken

Am 15. Juni hat die luxemburgische Abgeordnetenkammer den von einer dreigliedrigen Kommission vorgeschlagenen Solidaritätspakt angenommen. Im Gegenzug für ein neunmonatiges Einfrieren des Indexes sollen einkommensschwache Einwohner und Grenzgänger eine direkte Unterstützung von 84 Euro pro Monat erhalten. Diese Vereinbarung gibt Hoffnung, die Wirtschaftskrise abwenden zu können, doch die soziale Krise aufgrund von Armut und Arbeitskräftemangel bleibt latent bestehen.

300 Fachleute sind an Bord von Tomorrow in Motion gegangen

Als Höhepunkt des Interreg-Projekts Pôle automobile européen bot das vom Pol Véhicule du futur und der CCI du Grand Est mitorganisierte Forum der Branche die Möglichkeit, die bevorstehenden Veränderungen in der Automobilbranche unter dem grenzüberschreitenden Blickwinkel zu betrachten.

"Wir sind die Stimme der Wirtschaft zur Umsetzung des Aachener Vertrags"

Das grenzüberschreitende Wirtschaftsforum findet heute am 20. Juni in Straßburg (Bas-Rhin) statt. Mehr als 150 Vertreter der Wirtschaft werden erwartet, mit dem Ziel Vorschläge zur Umsetzung der rechtlichen Fortschritte für die grenzüberschreitende deutsch-französische Zusammenarbeit zu erarbeiten, die der Vertrag von Aachen mit sich bringt. So der Sprecher der Veranstaltung, Steueranwalt Luc Julien-Saint-Amand.

Weitere Archive -
98
Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.