Ausgabe vom 2. Dezember 2022

Das Schmuckmuseum in Pforzheim glänzt weiter

Das weltweit einzigartige Schmuckmuseum in Pforzheim, Baden-Württemberg, das für seine Ring- und Uhrensammlung bekannt ist, hat sich für ethnografische Themen und Sonderausstellungen geöffnet. Ab dem 10. Dezember wird es die international bekannte deutsche Künstlerin Margit Jäschke beherbergen.

Pforzheim: musée de la bijouterie

Das Buchfestival in Colmar bietet zweisprachigen Kindern einen Spielplatz

Auf dem Buchfestival, das diesen Samstag in Colmar stattfindet, wird die deutsch-französische wandernde Spielothek den Weg des gemeinnützigen Verlags Baguette&Marmelade kreuzen. Das Atelier-Spiel "Auf die Plätze fertig los! Auf die Plätze, fertig, los!" zeigt, dass man die Sprache des Nachbarn am besten spielerisch lernt.

Der Naturpark Gaume führt thematische Lunchs ein

Ab dem 5. Dezember werden eine Woche lang im gesamten Naturpark Gaume im Süden Belgiens Lunchs für Ideen zu sieben Themen organisiert. Seit 2014 vervielfacht dieses ländliche Gebiet seine Initiativen, angefangen bei der Gründung einer Energiegenossenschaft über die Wiederbelebung der Rindfleischbranche bis hin zum Schutz der Artenvielfalt. 

Doris Pack

Doris Pack, Präsidentin der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit

Die Saarländerin Doris Pack, die von 1989 bis 2014 für die CDU im Europäischen Parlament saß und ehemalige Vorsitzende des Ausschuss der Kultur war, ist Vorsitzende der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit mit Sitz in Saarbrücken. Sie spricht über das Festival Loostik, dessen zehnte Ausgabe vom 7. bis 13. November in Forbach und Saarbrücken stattfinden wird. Sie ist auch Generalsekretärin des Hohen Deutsch-Französischen Kulturrats und berichtet über ein solides Engagement für die Jugend der beiden Länder. 

Audun-le-Tiche nouveau musée archéologie

Das Museum von Audun-le-Tiche, neuer Tempel der grenzüberschreitenden Archäologie

Das Museum in Audun-le-Tiche (Moselle), das vor 16 Monaten in einer ehemaligen Kultstätte eingerichtet wurde, hat seine Herausforderung erfolgreich gemeistert. Die Sammlungen reichen von der Vorgeschichte bis zur Steingutfabrik Villeroy & Boch und rekonstruieren mehrere Jahrtausende Geschichte an der Grenze zwischen Lothringen, Luxemburg, Deutschland und Belgien.

hear-expo-flyer

Künstler verzaubern die Entwicklungsbiologie

Vom 7. bis 11. November wird die internationale französisch-japanische Konferenz über Entwicklungsbiologie Anlass für eine pädagogische und künstlerische Herausforderung sein. Studenten aus allen Ländern werden rund 100 Schülern aus Straßburg wissenschaftlich inspirierte Werke präsentieren, die in Basel entworfen wurden.

Trèves chute empire romain

"Der Untergang des Römischen Reiches" - ein Ausstellungs-Ereignis in Trier

Drei Museen, 700 Leihgaben von 130 Museen aus der ganzen Welt, mehr als 100.000 Besucher: Trier widmet eine außergewöhnliche Ausstellung einer wenig bekannten Epoche, dem Niedergang und dem Zusammenbruch der römischen Zivilisation, aber auch ihrem Wiederaufleben in der Gegenwart. Die Ausstellung ist bis zum 27. November zu sehen.

Energiesparen wird zur künstlerischen Leistung

Der Eurodistrikt Region Freiburg Mitte und Süd Elsass hat Mitte Oktober zwölf Studenten des Eucor-Netzwerks zum Thema Energieeinsparung arbeiten lassen.  Das Thema inspirierte sie unter anderem zu einem Wandgemälde über die Folgen der globalen Erwärmung.

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.