Alsace

"Das Elsässische und das Deutsche sind schicksalhaft miteinander verbunden"

Jean-Marie Woehrling, Präsident des elsässischen Kulturzentrums

Angesichts des Aussterbens des elsässischen Dialekts will Jean-Marie Woehrling den Unterricht und die Anwendung des Hochdeutschen im Alltag forcieren, um die Mundart wiederzubeleben. 

Woehrling Jean-Marie

Welche Position vertreten Sie in der vielfach geführten Diskussion über die Verbindung oder die Autonomie zwischen Elsässisch und Deutsch?

Für uns ist klar, dass beide Sprachen miteinander verbunden sind. Die Regionalsprache nimmt zwei Formen an: Sie wird als Dialekt gesprochen und auf Deutsch geschrieben. Das ist geschichtlich bedingte Realität und entspricht dem, was man bei unseren Nachbarn, insbesondere in der deutschsprachigen Schweiz, beobachten kann. 

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.