Anzeige

Forschung

1650969301895

Wird Künstliche Intelligenz das Europa der Gesundheit aufbauen?

Am 26. April haben sich Politiker, Wissenschaftler und Akademiker im Europäischen Parlament in Straßburg mit Clinova befasst. Das grenzüberschreitende Projekt, das Kompetenzen im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Dienste der Medizin mobilisiert, wurde als Grundstein für ein zukünftiges "Europa der Gesundheit" vorgestellt.

- Romain Gascon

80 Innovationszentren

Der kürzlich von der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH (TRK) erstellte Innovationsatlas listet fast 80 öffentliche und private Innovationszentren, Cluster, Netzwerkinitiativen und Wirtschaftsorganisationen am Oberrhein auf.

Atlas innovation TRK

Krista Finstad-Million, Dozentin und Forscherin an der ICN Business School Nancy und Referentin für Frankreich-Benelux der Principles of Responsible Management Education (PRME)

Die in Ontario geborene Krista Finstad-Million, promovierte Betriebswirtin, Dozentin und Forscherin an der ICN Business School in Nancy, an der sie auch die Abteilung für Personalwesen und Organisationsverhalten leitet, wurde zur Vorsitzenden des Verbands Frankreich-Benelux der Principles of Responsible Management Education (PRME) in der Region Frankreich - Benelux gewählt.

Krista Finstad-Million

Siehe auch

Intelligente Autos könnten Netzprobleme an den Grenzen lösen

Ende Oktober wurde eine kleine Straße zwischen Spicheren und Saarbrücken für drei Tage zu einem Freiluftlabor für das europäische Projekt 5GCroCO. Ein halbes Dutzend Fahrzeuge, mit Sensoren ausgestattet, testeten die Interoperabilität grenzüberschreitender Telekommunikationsnetze in Bezug auf vernetzte oder autonome Fahrzeuge.

Industrya bringt großregionale Start-ups an den Start

Der mit 43 Millionen Euro ausgestattete Industrya-Fonds, der vor einem Jahr auf Initiative der John Cokerill Group eingerichtet wurde, hat seine ersten Mittelvergaben bekanntgegeben. Belgische und grenznahe industrielle Start-ups bringen neue Ideen für die große Welt der Technik.

Mmust trägt Daten über Fahrten zusammen

Das im Januar 2018 gestartete Interreg-Projekt Mmust, das als Modell für den Verkehr im grenzüberschreitenden Raum Luxemburgs, Belgiens und Nordlothringens steht, veröffentlichte Ende September eine erste harmonisierte Erhebung der rund 5 Millionen täglichen Fahrten in diesem Gebiet.

Roger Lampach und Pascal Bouvry, CEOs von LuxProvide

Rund 30 km nördlich von Luxemburg-Stadt im beschaulichen Bissen-Roost arbeiten derzeit rund 20 Computerfachleute an der digitalen Zukunft des Großherzogtums und Europas. Dort steht im Datacenter der LuxConnect ein Hochleistungsrechner der Superlative: MeluXina bietet den Wissenschaftlern und Computerexperten eine Rechenleistung von zehn Petaflops oder anders ausgedrückt 10 Billiarden Operationen pro Sekunde, eine Zahl mit 16 Nullen.

Hélène Langinier, Lehrerin und Forscherin

Hélène Langinier unterrichtet und ist Forscherin im Bereich Personalmanagement und soziale Verantwortung von Unternehmen an der Strasbourg Business School. Als Spezialistin für interkulturelles Management und sprachliche Vielfalt gelten Luxemburg und der Oberrhein für sie als reiches Experimentierfeld.

Weitere Archive -
2
Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.