Anzeige

Kooperationen

Schéma coopération Alsace réunion

Elsass skizziert eine kooperative grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Die neue europäische Gebietskörperschaft Elsass stellte am 11. Mai die Grundsätze des in ihrer Geburtsurkunde verankerten Schemas für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit vor. Die Vorlage geht von einer Vielzahl lokaler Projekte aus, die es nun zu ordnen, mit den deutschen und schweizerischen Nachbarn voranzutreiben und bei der Bevölkerung populär zu machen gilt.

- Mathieu Noyer

Das Portal „Moselle Langues“ überwindet Sprachbarrieren

„Moselle Langues“ bietet seit Ende März eine Website an, die den sprachlichen Wünschen der Moselaner entgegenkommt. Das vom Département eingerichtete Portal beinhaltet Test-, Ausbildungs- und Beschäftigungsangebote, aber auch Austausch- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den vier meistverwendeten Sprachen der Großregion.

Trilingue

Siehe auch

Absolute Mehrheit für Saar-SPD

Die Saar-SPD gewann mit Spitzenkandidatin Anke Rehlinger am letzten März-Wochenende die Landtagswahlen im Saarland mit absoluter Mehrheit. Damit wird die Große Koalition aus CDU und SPD in Saarbrücken abgelöst.

Last call für ALLER & ZURÜCK

Jungen Künstlern aus der Region Grand Est bleiben nur noch wenige Tage, um sich für dieses grenzüberschreitende Programm zu bewerben, das vom Goethe-Institut in Nancy und Straßburg sowie dem Büro für Bildende Kunst des Institut français Deutschland in Berlin geleitet wird.

Baden sucht bestes grenzüberschreitendes Bauwerk

Der Badische Architekturpreis (BADAP) geht in die zweite Runde. Noch bis zum 20. Mai 2022 können Bauwerke der Region eingereicht werden, ein Sonderpreis widmet sich dabei der grenzüberschreitenden Architektur mit besonderem Fokus auf Baden und dem Elsass.

Wer-hat- Grenzen-geschlossen

Die einseitig und ohne Absprache beschlossenen Grenzschließungen Deutschlands zu den Nachbarn in der Großregion zu Beginn der Corona-Pandemie haben Narben hinterlassen. Zwei Jahre später zieht es die saarländische Landesregierung vor, diese Zeit unter den Teppich zu kehren und stattdessen die Fortschritte in den bilateralen Beziehungen zu betonen.

Cosan: Ein widerstandsfähiges Gesundheitssystem erfordert Zusammenarbeit

Während die Welle der Solidarität, die man zu Beginn der Covid-Krise feststellen konnte, langsam am abflauen ist, beeilen sich die 35 Partner des Interreg-Projekts „Cosan“, dauerhafte Rechtsgrundlagen und konkrete Instrumente zu schaffen, um zu verhindern, dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich wieder in ihre Routine zurückfällt.

Weitere Archive -
51
Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.