Kooperationen

Statue

25 Jahre „Begegnungen auf der Grenze“

Vom 3. November bis zum 10. Dezember veranstaltet der saarländische Verein „Begegnungen auf der Grenze / Rencontres à la frontière/ Spotkania na granicy“ wieder trinationale Kulturtage. Er setzt seit einem Vierteljahrhundert das politische Engagement des Weimarer Dreiecks auf kultureller Ebene um. Das Jubiläumsprogramm ist hochkarätig.

- Katharina Rolshausen

Deutsch-Französischer Kulturrat setzt neue Akzente

Vielen Deutschen und Franzosen dürfte der über 30 Jahre alte Kulturrat eher unbekannt sein, arbeitete er bisher doch eher hinter den Kulissen, ohne in der Öffentlichkeit großartig in Erscheinung zu treten.

conseil culturel

"Sicherung der Kostenerstattung in der Pflege ist wichtiges Thema für ein erfolgreiches grenzüberschreitendes Angebot"

Niels Herbst ist Koordinator im Eurodistrikt Pamina für das 656.000 Euro teure Projekt "Pamina-Gesundheitsangebot / Gesundsheitsversorgung" (60% Interreg-Finanzierung) 2019-2022 zwischen 22 Gesundheitseinrichtungen und Partnern und stellt die Ergebnisse der Bürgerbefragung vom Sommer vor. Vor allem geht es um die Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Krankenhäusern mehrerer Fachbereiche und die Schaffung eines grenzunabhängigen Versorgungszentrums in der Region Pfalz-Mittlerer Oberrhein-Nordelsass (Pamina) mit 1,7 Millionen Einwohnern.

Clinique Pamina

Siehe auch

Wird Voisins-Nachbarn den Test bestätigen ?

Ja, die Testphase, die wir vor vier Wochen gestartet haben, endete am Mittwoch. Sie hat uns von dem großen Potenzial dieses Projekts überzeugt. Das Grenzgebiet des Oberrheins und der Großregion ist eine reichere Quelle für Themen, als wir uns vorgestellt hatten.

 

Die DFJW präsentiert ihren Wiederbelebungsplan

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW ) mobilisiert ein Budget von 10,5 Millionen Euro über drei Jahre, um die junge Generation wieder zu mobilisieren und den Austausch wiederzubeleben.

Ceser Grand Est "Von einem Geist der Zusammenarbeit zu einer Lebensgemeinschaft“

Der neu installierte Wirtschafts-, Sozial- und Umweltrat (EWSA) der Region Grand Est will das grenzüberschreitende Thema auf alle seine Aktionen anwenden. Präsidentin Marie-Claude Briet-Clermont und Patrice Harster, Vorsitzender der Kommission für grenzüberschreitende Zusammenarbeit und internationale Beziehungen, geben einen Überblick über die Themen, die in einer Versammlung auf dem Spiel stehen, die sich in einer entscheidenden Phase befindet.

Was enthält diese Box?

Nudeln aus Luxemburg, Linsen aus Lothringen, Obst und Gemüse aus Belgien... Das ist das erste Angebot von sieben Produzenten aus drei Ländern, die beim Aroma-Projekt mitmachen.

Von Masken zum Maschinenbau

Zwei Kooperationsprogramme sind im Gange, mit dem Ziel, einen grenzüberschreitenden Markt für Zulieferungen, Dienstleistungen und Technologietransfer zu schaffen. Kurzringverkehr, sichere Versorgung und Verlagerung sind die Schlüsselwörter.

Weitere Archive -
6
Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.