Anzeige

Raumordnung

Siehe auch

Die Bahnstrecke Givet-Dinant wird zur grenzüberschreitenden Priorität

Die seit Jahren stillgelegte Eisenbahnlinie zwischen Givet an der äußersten Spitze der französischen Ardennen und Dinant in Wallonien wurde aktuell auf die Karte der transeuropäischen Netze gesetzt. In Zukunft könnte es sogar möglich seim, Reims perTGV mit Namur und dem Flughafen Brüssel zu verbinden. 

 

Matthias Suhr, Generaldirektor des EuroAirports.

Mit 9,1 Millionen Passagieren im Jahr 2019 ist er der wichtigste Flughafen in der Region Grand-Est, doch mit dem Einbruch der Pandemie ging der Verkehr am EuroAirport 2020 um ganze 71 % zurück. Zwar konnte im Jahr 2021 ein Aufschwung von 39 % festgestellt werden, doch an die Auslastung der Vor-Pandemie-Zeiten kommen die Zahlen noch nicht heran. Matthias Suhr, Generaldirektor des EuroAirports, will dennoch die Investitionen wieder hochfahren.

Julie Randaxhe, Projektmanagerin am Smart Institute in Lüttich

Das 2015 gegründete Smart City Institute in Lüttich bildet Studenten und Techniker aus Gebietskörperschaften im Management "nachhaltiger und intelligenter" Gebiete aus. Dieser Zweig der Hautes Etudes Commerciales der Fakultät Lüttich gilt auch als akademische Referenz für die Smarte Region Wallonien.

Wann wird Basel staufrei sein?

Bei der jüngsten Überprüfung der bundesweiten Prioritäten durch den Bundesrat wurden die Straßenprojekte in der Nordwestschweiz unterschiedlich bewertet.

Hélène Zannier, Abgeordnete (LREM) des Départements Moselle

Das an der deutsch-französischen Grenze gelegene Kohlekraftwerk Emile Huchet sollte die Produktion einstellen, doch die hohe Nachfrage nach Energie verschafft dem Kraftwerk eine Verschnaufpause. Hélène Zannier, Abgeordnete der Partei La République en marche (LREM) des 7. Wahlkreises des Départements Moselle, berichtet über die schwierige Umstellung des Kraftwerks, dessen Umrüstung auf Wasserstoff von der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit abhängt.

Ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit das Stiefkind des Planvertrags?

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist einer der vier "Eckpfeiler" des Dokuments, das die Beziehungen zwischen dem Staat und der Region Grand Est bis 2027 festlegt. Der regionale Wirtschafts-, Sozial- und Umweltrat weist jedoch darauf hin, dass dieser Wunsch mit keiner dedizierten Finanzierung einhergeht.

Weitere Archive -
34
Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.