Region Basel

Wer möchte 2.000 Euro zum Feiern?

Der Trinationale Eurodistrikt Basel nimmt seinen "Begegnungsfonds" wieder auf, mit dem bis zu 2.000 Euro an Vereine vergeben werden können, um kleine grenzüberschreitende Veranstaltungen wieder ins Leben zu rufen, die bis zum Beginn der Corona-Pandemie die Einwohner erfreuten.

Echange jardins

Mit dem "Begegnungsfonds" geht es in der grenzüberschreitenden Agglomeration Basel wieder los. Vor kurzem hat der Trinationale Eurodistrict (TEB) beschlossen, diesen Unterstützungsmittel wieder aufzustocken. Anfang 2016 hatte er ihn eingeführt, um die Organisation von lokalen, hauptsächlich sportlichen und kulturellen Veranstaltungen mit französischen, deutschen und schweizerischen Teilnehmern durch Körperschaften und vor allem gemeinnützige Vereine zu fördern. Die leicht überarbeiteten Modalitäten beziehen sich auf Projekte unter 20.000 Euro, für die ein Zuschuss bis zu einer Obergrenze von 2.000 Euro oder 60 % des Projektbetrags gewährt wird.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.