Baden, Elsass

Baden sucht bestes grenzüberschreitendes Bauwerk

Der Badische Architekturpreis (BADAP) geht in die zweite Runde. Noch bis zum 20. Mai 2022 können Bauwerke der Region eingereicht werden, ein Sonderpreis widmet sich dabei der grenzüberschreitenden Architektur mit besonderem Fokus auf Baden und dem Elsass.

BADAP

Ob Wohnhaus, Bürogebäude, Restaurant oder Brücke – vom 1. März bis 20. Mai können auch dieses Jahr wieder Bauwerke unterschiedlichster Art als Bewerbung für den Badischen Architekturpreis eingereicht werden. Jeder, von Architekten, über Bauherren bis zu den Bewohnern, kann sein Lieblingswerk online in einer von 12 Kategorien einreichen, die sowohl privatbauliche Objekte als auch Gebäude, Quartiere und Baukonzepte der öffentlichen Hand berücksichtigen. Die einzige Voraussetzung: Das Gebäude muss sich in der Region befinden und im Jahr 2012 oder später fertiggebaut worden sein. Eine internationale Jury trifft eine Vorauswahl der eingereichten Gebäude, anschließend stimmt das Publikum online für ihre Favoriten ab. Der Badische Architekturpreis, der von dem Architekten und Unternehmer Jürgen Grossmann gestiftet wird, soll zum Sprechen über Architektur anregen und Gebäuden der Region eine Bühne geben.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.