Grand Est - Deutschland

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks rücken den Grand Est und Deutschland ins Rampenlicht.

Die Europäischen Tage der Kunsthandwerke, die seit 10 Jahren für 15 Länder geöffnet sind, organisieren zum ersten Mal Zweiergruppen zwischen einer französischen Region und einem europäischen Land. Von diesem Montag, dem 28. März, bis Sonntag, dem 3. April, werden die Region Grand Est und Deutschland gleichzeitig 900 Werkstätten, Museen und Unternehmen des Kulturerbes in den Mittelpunkt stellen.   

métier-d-art-ok

Diese Woche und insbesondere am Wochenende vom 1. bis 3. April findet in ganz Europa eine Veranstaltung statt, an der Tausende von Kunsthandwerkern, Museen, Denkmälern, aber auch Unternehmen des lebendigen Kulturerbes beteiligt sind. Die Europäischen Tage der Kunsthandwerke (ETAK) sind ein kulturelles, wirtschaftliches und touristisches Ereignis, das 281 Berufe, von den ältesten bis zu den modernsten, vereint. Die Initiative, die 2002 in Frankreich vom Institut national des Métiers d'art (INMA) ins Leben gerufen wurde, feiert ihr 20-jähriges Bestehen, wobei allein in Frankreich in diesem Jahr 6.000 Veranstaltungen geplant sind. Dieses Jubiläum wird durch ein weiteres ergänzt, denn vor zehn Jahren öffneten sich diese Tage auch für andere europäische Länder. Mittlerweile nehmen 15 Länder teil, darunter auch Belgien, Luxemburg und die Schweiz. 

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.