Elsass-Lothringen-Wallonien

1.000

Das geplante Werk von John Cockerill für Wasserstoff in Aspach-Michelbach (Haut-Rhin) verspricht, 1.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze im grenzüberschreitenden Raum zu schaffen. Das Werk wird Teil einer Kette sein, die auch quer durch Wallonien und Metz verläuft.

Future usine Cockerill Alsace

Das von John Cockerill im Elsass geplante Komponenten-Werk für Wasserstoff-Elektrolyseure kommt der Grundsteinlegung näher. Der französisch-belgische Konzern startete am 18. Januar das einmonatige öffentliche Anhörungsverfahren. Die Führung bestätigte als Termin das Frühjahr 2023 für die geplante Inbetriebnahme im Gewerbegebiet von Aspach-Michelbach (Haut-Rhin) direkt neben der bereits bestehenden Tochtergesellschaft für die Aufbereitung von Industriegasen. Der Konzern investiert 100 Millionen Euro in dieses Projekt, das Forschung und Entwicklung sowie die Produktion von Elektrolysezellen umfasst.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.