Lothringen- Luxemburg

Oreste Sacchelli, Präsident des Pôle de l'image de Villerupt

"Das italienische Filmfestival von Villerupt will wieder mehr Feststimmung“

Das seit dem 29. Oktober laufende Festival von Villerupt präsentiert bis zum 14. November in sieben lothringischen und luxemburgischen Kinosälen eine vielfältige und festliche 44. Edition. Oreste Sacchelli, Artdirector der Veranstaltung und Präsident des Pôle de l'image de Villerupt (Meurthe-et-Moselle) hat die Veranstaltung organisiert mit der Idee, ein Festival auf die Beine zu stellen, das eine europäische Dimension hat, aber dennoch in seinem Grenzgebiet verankert ist.

oreste-sacchelli
44e festival du film itamien de Villerupt

© Alessandra Carloni

Im Jahr 2020 musste das italienische Filmfestival drei Tage nach seiner Eröffnung geschlossen werden.Was haben Sie mit diesem sozusagen toten Jahr gemacht?

Wir haben es genutzt, um unsere Archive online zu stellen. Die 1 500 Filme, die seit der Eröffnung des Festivals im Jahr 1976 gezeigt wurden, stellen eine der größten Datenbanken des italienischen Films in Europa dar.

Wir haben das diesjährige Programm erarbeitet mit der Idee, alles aufzuholen. Obwohl die gesundheitliche Situation auch dieses Jahr noch ungewiss war, haben wir uns auf ein normales Festival eingelassen, bei dem die Gesundheitsbestimmungen unbedingt eingehalten werden.

Wir wollten den ursprünglichen Geist des Festivals zurückholen. Deshalb widmen wir Dino Risi, dem Meister der italienischen Komödie, eine Retrospektive. In diesem Sinne haben wir auch neue Leute eingeladen. Etwa fünfzehn Teams und Regisseure werden ihre Werke vorstellen, trotz der Schwierigkeiten, die mit den wieder aufgenommenen Dreharbeiten verbunden sind.

Als das Festival ins Leben gerufen wurde, war es auch der italienischen Community von Luxemburg gewidmet. Ist dies immer noch der Fall?

Ja, aber die Realität hat sich geändert. Das Festival richtet sich nicht mehr an Luxemburger italienischer Herkunft, sondern an in Luxemburg lebende Italiener. Die ersten italienischen Einwanderer kamen in der Eisenzeit nach Luxemburg, gefolgt von den Portugiesen, die geholfen haben, eine Dienstleistungsgesellschaft aufzubauen. Heute gibt es eine neue Form der italienischen Einwanderung, die Menschen definieren sich mehr als Auswanderer. Es sind junge Menschen, die für die Arbeit nach Luxemburg kommen, morgen aber schon wieder woanders sein können. Sie arbeiten in Bars, Banken oder europäischen Institutionen. Ihr kultureller Hintergrund ist ihnen wichtig und sie spüren das Bedürfnis, eine Beziehung zu ihrem Land aufrechtzuerhalten. Sie sagen oft, dass sie in den 15 Tagen des Festivals mehr italienische Filme sehen als in einem ganzen Jahr zu Hause.

Welche Zusammenarbeit besteht heute zwischen dem Festival und dem Großherzogtum?

Die Kufa in Esch-sur-Alzette und das Centre national de l'audiovisuel in Dudelange sind offizielle Veranstaltungsorte des Festivals. Wir sind auch Teil des Programms Esch2022. Im Oktober 2022 werden wir unsere 45. Ausgabe in den Räumlichkeiten des inzwischen eröffneten Kulturzentrums Arche mit einem Konzert mit italienischer Filmmusik, dargeboten vom Philharmonischen Orchester Luxemburg, einweihen. Auch an den Estivales de l'Alzette, die im nächsten Sommer auf dem Platz vor der Arche stattfinden, werden wir uns mit einer Ausstellung beteiligen. Wir können schon jetzt ein 'coi i fiacchi'-Festival versprechen, also Musik vom Feinsten.

Oreste Sacchelli ist emeritierter Professor der Universität Lothringen und Spezialist für italienische Zivilisation und Kino. Am Freitag, den 5. November, stellt er sein neuestes Buch "Mes meilleures années" (Meine besten Jahre) vor, welches dem Filmemacher Marco Tullio Giordana gewidmet ist. Das Buch widmet jedem der Filme dieses Meisters des italienischen Gesellschaftskinos 15 Kapitel, in denen er seine Freunde und Verwandte zu Wort kommen lässt. Die Geschichte des Werks zeigt Marco Tullio Giordanas langen Weg von großen Fresken und Serien bis zu kleineren Produktionen, in denen Frauen die Hauptrolle spielen.


Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.