Straßburg, Kehl, Basel

Zeich(n)en der Grenzen – Festival Central Vapeur bringt Illustrator*innen zusammen

Poster, Animationen, Comics, Satiren, bunt oder schwarz-weiß, handgemalt oder am Computer koloriert… An 30 verschiedenen Orten in Straßburg, Kehl und Basel zeigt das Festival Central Vapeur vom 17. Bis 31. März die Vielfalt der illustrierten Welt. Im Zeichen des diesjährigen Mottos „Über Grenzen hinweg“ wird das Festival zum Ort des Austauschs und Treffpunkt für Künstler aus mehreren Ländern.

Festival Central Vapeur
Parade der Mikro-Nationen

Parade der Mikro-Nationen © Annalina Ebert

Eine Schlange aus Farben und Formen zieht sich durch die Straßen Straßburgs. Eine Schlange mit 80 Armen, die 40 bunte Flaggen in die Höhe halten, von denen jede für eine imaginäre Nation steht. Jede der Flaggen wurde nach Vorbild der japanischen Kakemonos von einer Illustratorin oder einem Illustrator gestaltet, deren Imagination freien Lauf gelassen war, von Roboter- über Wurstwelten bis zum Universum der deformierten Natur ist alles mit dabei. Die „Parade der Micro-Nationen“ läutet das Festival Central Vapeur ein und setzt gleich zu Beginn die Thematik der diesjährigen Ausgabe: Grenzen sind künstlich geschaffene Konstrukte, die überwindbar sind.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.