Saargemünd – Grossregion

„Mir Redde Platt“ öffnet sich dem Gesang der Sprachen

Die Stadt Saargemünd, Wiege des Festivals der fränkischen Sprache „Mir Redde Platt“, startet eine Sammlung an Klängen, Gesängen und Sprachen aus der Gegend. Diese grenzüberschreitende und internationale Sammlung bereichert das Festival, das die „kulturelle Saison des Platts und der Sprachen“ einläutet.

flyer-galets

Einen Monat vor Ostern startet die Stadt Saargemünd eine grenzüberschreitende Kieselsteinjagd: Die Aktion "Ein Wort, ein Kieselstein", die in Partnerschaft mit dem saarländischen Radiosender SR 3 durchgeführt wird, fordert Bürger beiderseits der Grenze auf, ihr Lieblingswort in Platt auf einen Kieselstein zu schreiben. Die gesammelten Kieselsteine werden in der Bliesmühle gelagert und ausgestellt, die früher Kieselsteine für die alten Steingutfabriken der Stadt mahlte. Am 21. Februar wird ein an diesem Kai angelegtes Hausboot mit einem von der Sarreguemer Künstlerin Valérie Hendrich in Neonfarben gezeichneten, spiegelbildlichen Satz beleuchtet. Das Datum ist kein Zufall: Die Moselgemeinde ist die Wiege des Festivals der fränkischen Sprache „Mir Redde Platt“ und feiert damit den Internationalen Tag der Muttersprache.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.