Straßburg - Basel

Kunststudenten enthüllen die Geheimnisse der biologischen Entwicklung in animierten Büchern.

Am Freitag, 25. Februar, stellen in Straßburg Kunststudenten der Hochschule der Künste am Rhein den Forschern der französischen Gesellschaft für Entwicklungsbiologie ihre pädagogischen Pop-ups vor, um die Disziplin populärer zu machen. Das Projekt mit dem Gütesiegel des europäischen Campus Eucor bereitet einen internationalen Kongress vor, der im Herbst in der elsässischen Hauptstadt stattfinden soll.

livre-anime

Wie kann man die Öffentlichkeit für die Entwicklungsbiologie interessieren, die ein hoch spezialisiertes Forschungsgebiet ist, dessen Anwendungen jedoch so zahlreich sind wie die Krankheiten, die auf Entwicklungsdefekte zurückzuführen sind? Die SFBD (Société française de biologie du développement), die den dritten internationalen französisch-japanischen Kongress dieser Disziplin organisiert, der vom 7. bis 10. November 2022 in Straßburg stattfinden soll, setzt auf das pädagogische Talent der Kunststudenten der Hear (Haute école des arts du Rhin). Dieses Projekt mit dem Titel Devbioart wird von der Universität Basel durch den europäischen Campus Eucor und der Einrichtung Dialog science der Trinationalen Metropolregion Oberrhein unterstützt.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.