Freibourg – International

Die Internationale KulturBörse in Freiburg eröffnet wieder die Künstlermesse

Als größtes europäisches Treffen der darstellenden Künste wird die IKF Internationale KulturBörse Freiburg nach dreijähriger Abwesenheit vom 22. bis 25. Januar in Freiburg wiedereröffnet.

ikf-mac7886

Freiburg im Breisgau wird vom 22. bis 25. Januar an eine seit drei Jahrzehnten bestehende Tradition anknüpfen. Vor der Pandemie hatte die Stadt ohne Unterbrechung 34 Ausgaben der Internationalen Kulturbörse Freiburg (IKF) organisiert, die sich nach und nach zur größten professionellen Kulturmesse in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt hat.

Ausgabe der IKF werden auf 15.000 Quadratmetern 136 Künstler aus 11 Ländern ihre Darbietungen präsentieren - von Clowns und Akrobaten bis hin zu Musik, Tanz und Straßentheater - und die IKF als Sprungbrett und Sicherheitsnetz nutzen, bevor sie sich auf den internationalen Markt begeben. Es ist eine unumgängliche Fachmesse für die rheinische und europäische Szene.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.