Esch-sur-Alzette - Grossregion

Frans Masereel, der Künstler, dessen Kampf der Frieden war

Das Museum des Widerstands und der Menschenrechte in Esch-sur-Alzette präsentiert die Ausstellung "Idée de paix", die den belgischen Graveur, Maler und Lithografen Frans Masereel ehrt. 50 Jahre nach seinem Tod lädt der belgische Libertäre seine Kollegen immer noch dazu ein, die humanistische Flamme diesseits und jenseits der Grenzen aufrechtzuerhalten.

2022-ideedesfriedens-masereel-ausstellung-

Die Eröffnung der Ausstellung "Frans Masereel, Idee des Friedens" am 11. Mai war für rund 100 Gäste eine doppelte Entdeckung. Das nationale Widerstandsmuseum in Esch-sur-Alzette, das vor zwei Jahren wegen umfangreicher Renovierungsarbeiten geschlossen wurde, konnte nur teilweise wiedereröffnet werden - unter einem neuen Titel, zu dem seit letztem Jahr auch die Menschenrechte hinzugekommen sind -, doch die monumentale Halle, die vom luxemburgischen Architektur- und Designbüro Jim Clemes neu gestaltet wurde, ist wie verwandelt.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.