Lothringen - Luxemburg

Alzette-Belval lässt die Erinnerung an die Résistance aufleben

Russische Gefangene, die aus einer deutschen Raketenfabrik in Lothringen fliehen, ein Generalstreik in der Arbed-Fabrik in Schifflange, die Verhaftung oder Flucht der Juden von Esch-sur-Alzette... An der französisch-luxemburgischen Grenze wird die Ausgabe 2021 der Tage des Kulturerbes die vergessenen Helden einer wenig bekannten Geschichte ehren.

Illustration patrimoine

Anlässlich der nächsten Tage des Kulturerbes veranstalten der Europäische Verbund für grenzüberschreitende Zusammenarbeit Alzette-Belval und elf französische und luxemburgische Partner (*) am 26. September eine bewegende Reise durch die Zeit. Mit dem Bus, dem Fahrrad oder individuell entdecken die Teilnehmer die Stätten, Überreste und Darstellungen eines wenig bekannten Widerstands.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.