Elsass

316.700 Euro

Das war 2020 der Referenzpreis für ein altes Haus in der Region Saint-Louis (Haut-Rhin), nach Angaben der regionalen Notariatskammer. Dabei handelt es sich nach dem Ballungsgebiet Straßburg um den zweithöchsten Wert im Elsass. Das verdeutlicht den besonders starken Anstieg der Immobilienpreise in fast allen elsässischen Grenzgebieten zu Deutschland und der Schweiz im vergangenen Jahr.

Saint-Louis vue centre

Nach Angaben der elsässischen Notarkammern ist der Medianpreis für alte Häuser - d.h. die Hälfte der Verkäufe wurde zu einem höheren und die andere Hälfte zu einem niedrigeren Preis getätigt - in der Region Neuf-Brisach um 10,6 %, in der Region Wissembourg um 7,9 % und in der Region Haguenau um 7,3 % gestiegen. In all diesen Gebieten übertrifft der Anstieg den für das gesamte Elsass verzeichneten Wert von + 5,4 %. Wie in vielen anderen Regionen handelt es sich um einen Nachhol-Effekt infolge der Corona-Krise, der jedoch durch die ausländische Nachfrage aus dem Umland verstärkt wird.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.