Grand Est - Baden Württemberg

ST-ART, ein Sprungbrett für sechs deutsch-französische Künstler

Die Europäische Messe für zeitgenössische Kunst ST-ART in Straßburg stellte zum ersten Mal die Werke von jungen und erfahrenen deutsch-französischen Künstlern aus, die in der elsässischen Hauptstadt und in Stuttgart ein Residenzprogramm absolviert hatten. 

 

ST-ART, un tremplin pour six artistes franco-allemands

Es war eine Premiere: Die renommierte Straßburger Messe für zeitgenössische Kunst ST-ART präsentierte bei ihrer 26. Ausgabe Werke, die aus den Residenzen zwischen der französischen Hauptstadt und Stuttgart hervorgegangen waren. Die zwischen 2018 und 2021 entstandenen Werke von sechs deutschen und französischen Künstlern, jungen Hochschulabsolventen und etablierten Künstlern, wurden vom 25. bis 27. November am Stand der Stadt Straßburg inmitten renommierter Galerien ausgestellt. 

"Die Bilanz ist wirklich positiv. Wir waren angenehm überrascht vom Interesse der Besucher an den ausgestellten Stücken, und die Künstler selbst waren äußerst zufrieden mit den Kontakten und dem Austausch", betont Gabrielle Kwiatkowski, Leiterin der Abteilung Bildende Kunst-Illustration-Buch der Stadt und der Eurometropole Straßburg.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.