Wallonien – Luxemburg – Frankreich – Deutschland

Industrya bringt großregionale Start-ups an den Start

Der mit 43 Millionen Euro ausgestattete Industrya-Fonds, der vor einem Jahr auf Initiative der John Cokerill Group eingerichtet wurde, hat seine ersten Mittelvergaben bekanntgegeben. Belgische und grenznahe industrielle Start-ups bringen neue Ideen für die große Welt der Technik.

Industrya éolienne

Die ersten beiden von Industrya unterstützten Projekte wurden Ende Oktober vorgestellt. Sie belegen die wechselseitige Ergänzung von der wallonischen Ingenieurgruppe John Cockerill, die von dem Franzosen Bernard Serin geleitet wird, und der spannenden Welt der industriellen Forschung in der Großregion.

Vocsens, eine Ausgründung der Katholischen Universität Leuven, hat 2,5 Mio. € erhalten, um mit der Vermarktung seiner Gasmikrosensoren zu beginnen. Diese kleinen Module funktionieren wie Umweltkameras und sind in der Lage, gefährliche Emissionen an chemischen und petrochemischen Standorten aufzuspüren. Sie können auch Gase, flüchtige organische Verbindungen, Feinstaub und den Feuchtigkeitsgehalt in Städten analysieren.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.