Adrien Le Guen-Limbé EI

Journalist

Während seines Studiums zwischen Frankreich und Deutschland spezialisierte sich Adrien Le Guen-Limbé auf grenzüberschreitende Pressearbeit und schrieb gleichzeitig für EXTRA SaarLorLux. Im Département Oise geboren, ist er aber Straßburger im Herzen. Er arbeitet freiberuflich für Kommunikationsagenturen und pflegt seine Leidenschaft für den Journalismus weiter, indem er sich im Mai dieses Jahres der Redaktion von Voisins Nachbarn anschließt.

Artikel von Adrien Le Guen-Limbé

Sortieren nach :
Studio SR1

Media And Me bildet eine neue Generation grenzüberschreitender Journalisten aus

Die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) organisiert zum achten Mal das Projekt Media and Me. Von Mai bis November 2024 werden 15 Jugendliche der Großregion an einer intensiven und kostenlosen Ausbildung teilnehmen, bei der sie die Medien und die Grundlagen des Journalistenberufs kennenlernen werden.

Fête de l’Europe 2023

Die „Demokratie-Schmiede” gibt jungen Europäern das Wort

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) lässt 30 jungen Menschen aus Deutschland, Frankreich und der Ukraine freie Hand. Die jungen und besonders motivierten Europäer, die aus spontanen Bewerbungen ausgewählt wurden, werden vom 21. bis 28. Mai, wenige Tage vor den Europawahlen, in Berlin zusammenkommen, um ihre Vision(en) von Demokratie in künstlerischer Form darzustellen.

saarbrucker

Saarbrücken bietet Kurzurlaube als attraktive Alternative an

Die saarländische Hauptstadt lädt Touristen aus der Großregion zu Wochenendausflügen ein, um die Vielfalt ihrer sommerlichen Veranstaltungen und den Reichtum ihres historischen Erbes zu entdecken. Festivals, Geschichte, Pride, Ausstellungen und Natur - es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ulla Connor

„Wir wollen mehr Sichtbarkeit für grenzüberschreitende Ungleichheiten sorgen“

Am 27. und 28. Mai werden Forscher der Universitäten Luxemburg, Trier und Lothringen sowie der Interregionalen Arbeitsmarktbeobachtungsstelle (IBA) im August-Wilhelm-Scheer Graduate Centre in Saarbrücken einen Workshop über grenzüberschreitende Ungleichheiten durchführen. Dr. Ulla Connor, ist Mitorganisatorin des Workshops.

mhs

Die Street Art etabliert sich im Kulturerbe

Das Museum für urbane Kunst und Street Art (Mausa) in Bitche beherbergt vom 21. bis 30. Juni drei französische und deutsche Graffitikünstler in Residenz. Das Historische Museum der Saar bietet seinerseits eine Ausstellung, die die Geschichte der Street Art nachzeichnet und bis Februar 2025 geöffnet ist. 

uofa

Die EM pfeift die Rückkehr der Grenzkontrollen an

Belgische, luxemburgische und französische Fans werden während der Fußball-Europameisterschaft von der deutschen Polizei besonders sorgfältig bewacht. Im Bundesinnenministerium wird höchste Wachsamkeit gegenüber Terrorismus, Hooliganismus und Cyberangriffen gefordert.   

Wim Wenders

Wim Wenders, Preisträger des Großen Deutsch-Französischen Medienpreises

Das Komitee des Deutsch-Französischen Journalistenpreises hat den deutschen Filmemacher, der 1984 für "Paris, Texas" mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde, geehrt. Der DFJP wird diese Auszeichnung zusammen mit fünf weiteren Journalistenpreisen am 17. September in Paris verleihen. 

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.