Baden

e-Way BW schließt elektrische Lastwagen an

Das Land Baden-Württemberg hat ein sehr innovatives Experiment gestartet, bei dem LKWs während der Fahrt mit Strom versorgt werden. Dieses Projekt Namens e-WAY BW wurde diesen Sommer grenzüberschreitenden Akteuren im Bereich Mobilität vorgestellt.

e-way BW

LKW, die an einer über der Straße verlegten Stromleitung laden, wie es Züge auf ihren Schienen tun würden: Das ist die Innovation, bei der Baden-Württemberg eine Vorreiterrolle einnehmen will. Unter dem Projektnamen "e-Way BW" gehört das Grenzland neben Hessen und Schleswig-Holstein zu den drei deutschen Bundesländern, die dieses System der Stromversorgung während der Fahrt erproben. Das System wurde im Juli dem grenzüberschreitenden Publikum auf dem Treffen "Nachhaltige Logistik" vorgestellt, das vom Wasserzentrum Hydreos du Grand Est in Freiburg im Breisgau im Rahmen des Interreg-Projekts Climability Design organisiert wurde und sich der Anpassung an den Klimawandel am Oberrhein widmet.

Der Rest ist für Abonnenten reserviert.
  • schon abonniert ?
  • sich einloggen
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie zum Erstellen Ihres Kontos verwendet haben
Geben Sie Ihr Passwort an, das Sie bei der Erstellung Ihres Kontos verwendet haben (8 Zeichen, einschließlich Großbuchstaben und Zahlen)
  • Der Zugang zu allen Inhalten der Website ist unbegrenzt.
  • Newsletters

Kein aktives Abonnement mit Ihrem Konto
Bestellen Sie ein Abonnement, um mehr zu lesen

Attention

Beim Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die genau auf Ihre Interessen abgestimmt sind.